Aktivitäten

Aktivitäten der IGMDT e.V.:

Die Treffen der gemeinnützigen  IGMDT e.V. finden halbjährlich statt. Es werden die Ziele und Aktionen abgesprochen und weitere Ideen koordiniert. Mit von inhaltlich theoretischen bis zu praktisch anwendenden Arbeitspunkten sind die Treffen gefüllt, es beginnt bei den Grundlagen bis zu Verfeinerungen und Präzisierungen der Therapietechniken.

12./13.1.2019 Ordentliche Mitgliederversammlung in Obernburg

20./21.7.2018 Arbeitstreffen Frankfurt

13./14.1.2018 Ordentliche Mitgliederversammlung in Frankfurt: Jahresbericht 2017, Beschluss der Dorn-Therapie-Standard-Broschüre, Planung der Fachtagung der Dorn-Therapie in Stuttgart.

Obere HWS Differenzierung in Palpation mit Dokumentation und Präzisierung. Dorn-Referenten Prüfungen. Ursachenanalyse von spezifischen Symptomen.

22./23.7.2017 Arbeitsreffen in Frankfurt: Intensivierung von 2 Standards der Dorn-Methode/-Therapie, Ursachenanalyse von spezifischen Symptomen, Differenziertes Befunden an oberer BWS und Intensivieren der HWS jeweils mit Dokumentation, Beginn der Planung eines Dorn-Methode/-Therapie Fortbildungstages

14./15.1.2017 Ordentliche Vereinssitzung in Frankfurt, Wahl des Vorstandes, Jahresbericht 2016. Weiterbearbeitung und Präzisierung des Curriculums. Praktische Anwendung Befundung BWS mit Dorn-Therapie-Blatt und Reproduktion, Techniken HWS mit Atlas in lateral und dorsal Befundung, Erste Ergebnisse des Arbeitskreises „Anatomie, Neurologie und Physiologie“

 

21./22.5.2016 Treffen in Frankfurt: Beendigung des Curriculums für Seminare der Dorn-Methode/-Therapie!, praktische Befundung LWS und Präzisierung der Techniken und Verwendung des Dorn-Therapie-Blattes.

16./17.1.2016 Ordentliche Vereinssitzung in Frankfurt, Grundlage Dorn-Therapie-Blatt und Evaluationsbogen, Weiterbearbeitung Curriculum Seminare, Praktischer Austausch/Anwendung Befundung SIG + LWS und Beinlängen-Exkurs, kurz Techniken HWS

15./16.8.2015 Treffen in Frankfurt: Erarbeitung des Curriculums der Dorn-Seminare/Ausbildung und Definition allgemeiner Seminar-Standards, Start des Arbeitskreises „Anatomie, Neurologie, Physiologie“, Flyer für Information über Dorn-Therapie und IGMDT, praktische Befundung SIG + Kreuzbein

10./11.1.2015 Ordentliche Vereinssitzung in Frankfurt mit Änderung der Satzung, Beendigung der Definitionen der Standards der Dorn-Methode/-Therapie!, praktische Anwendung an Beinlängendifferenz und Meridian-Bezüge und Differenzierung der Technik, Beginn der Standards der Dorn-Seminare = Curriculum

13./14.9.2014 Gründung des Vereins in Gerlingen/Stuttgart und Verabschiedung der Vereinssatzung und Namensgebung der IGMDT! und Vergabe der Aufgaben, weitere Standards der Dorn-Methode/-Therapie wurden bearbeitet

11./12.1.2014 Treffen in Kreuzau/Boich: Start der Definition von Standards der Dorn-Methode/-Therapie; Vorbereitung der Vereinsgründung; praktische Anwendung bei Beinlängendifferenz Befundung und Behandlung (Exkurs SIG)

5.10.2013 Treffen in Memmingen: Zusammenfassung der allgemeinen Situation der Dorn-Methode, Möglichkeiten der Organisation (Verein, Verband, lose Gruppe), Ziele: Standards der Dorn-Methode und der Ausbildung schaffen.

8.10.2011 Kennenlernen der Gruppenmitglieder in Stuttgart, gemeinsames Ziel:  die Dorn-Methode/-Therapie auf seriöse medizinische Grundlagen zu stellen und in der Bevölkerung und Fachkreisen zu verbreiten. Grundlagen sind Anatomie, Neurologie und Physiologie.

Kommentare sind geschlossen.